Roudtrip in Portugal – Winter 2018/19 Tag 10

02.-04.01.2019

Der CP „Salema Eco Camp “ ist Terrassen-förmig angelegt und mit vielen Bäumen und Sträuchern versehen, dadurch entsteht der Eindruck man steht mitten im Grünen und nimmt nur die Camper auf seiner Terrasse war.

Den ersten Tag haben wir genutzt um Paul wieder auf Vordermann zu bringen, was nach ein paar Tagen im Freien immer nötig ist und um uns zu entspannen.

 An Tag drei mußte eingekauft werden und wir wollten die Stadt Salema und den Strand erkunden.

Also Fahrräder und Chesters Anhänger startklar gemacht und los ging es. Schon an der Ausfahrt des CP zeigte sich mal wieder wie gut es ist ein Pedelec zu fahren, ca. 10% Steigung waren zu erklimmen. 

Salema ist ein kleines nettes Touristen -Dörfchen wir nutzten den schmalen Strand zu einem Spaziergang und ließen es uns gut gehen im örtlichen Café.

Da wir im Mini Mercado nicht alles bekommen konnten ging es dann noch ein bisschen weiter zum nächsten InterMarche. Annette kaufte ein und Chester und ich beobachteten die Hippies die hier zum Tanken und einkaufen auftauchten.

Die letzte Herausforderung des Tages bestand dann am CP mit vollem Rucksack und Chester den Terrassenberg erklimmen, im ersten Gang und mit voller Unterstützung des Motors klappte es so gerade.

<– zurück  | weiter –>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang