Roudtrip in Portugal – Winter 2018/19 Tag 11

04.01.2019

So langsam müssen wir an den Abschied von dem von uns so geliebten Portugal denken und so wollten wir uns heute und morgen noch zwei Strände anschauen und dann sollte es heimwärts gehen.

Doch manchmal kommt es anders………. Wir haben noch kurz etwas für die Mittagspause eingekauft und dann ging es zum Praia dos Três Irmãos,dies ist ein schöner langer Strand an dessen Ost-Ende sich Fels auftürmen die man nur bei Ebbe erwandern kann. Leider hatten wir Flut.

Dass wir die Felsen nicht erkunden konnten war nicht das Problem, beim Erreichen des Wohnmobil -Stellplatzes wurden wir von einem WoMokultur-Schock getroffen. Der Stellplatz ist mehrere Fußballfelder groß auf denen man entweder im Staub oder im Schlamm steht, je nach Wetterlage.


Heute reihten sich alle Arten von WoMos, ob groß, klein, super groß, mit und ohne Anhänger oder auch als Auflieger -Variante im Staub nebeneinander, hier werden halb nackte Körper Sonnen -gebräunt und man steckt sein Revier mit Vorzelt-Teppichen, die mit Wasserflaschen „bezaunt“ werden, ab. Jeder soll seine Variante von Urlaub leben für uns war es ein Schock so dass wir uns spontan entschlossen die Heimreise anzutreten.

<– zurück  | weiter –>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang