Panoramarad-Wege Tag 2

2. Tag, Strecke 69 km, Anstieg 1000 hm.

2016 bin ich die Tour schon einmal alleine gefahren, die wunderschöne Landschaft, die gut ausgebauten Wege und das Naturerlebnis haben mich dazu bewogen die Tour auch für den ADFC -Herten als geführte Radtour über 6 Tage anzubieten hier der Bericht dazu.

Nach einem ausgiebigen Frühstück wurden die Räder „gesattelt“ und los ging es. Heute warten mehrere Highlights auf uns, beginnen sollte es in Vohwinkel. Einige von uns sehen zum ersten Mal eine Wuppertaler -Schwebebahn. In einem kleinen Park sind Maschinenteile der Schwebebahn ausgestellt und über uns Schwebt die Bahn vorbei in den Bahnhof Vohwinkel.

Bald treffen wir auf die Korkenziehertrasse sie führt uns durch Solingen, hier erlebt man wieder wie nützlich die alten Trassen für den Radverkehr sind aber auch welchen Mehrwert sie bieten für die Bürger der Stadt. Aus Solingen heraus geht es bergan zum Theegartener Kopf hier gibt es einen tollen Rundblick auf Solingen, Remscheid und umliegenden Städte. Wer sich traut kann jetzt das Rad laufen lassen und ruck zuck sind wir an der Müngstener Brücke jetzt geht es mit der Schwebefähre und Handkraft auf die andere Seite der Wupper der wir auf einem schönen Waldweg folgen bis wir nach ca. 4 km zum nächsten Highlights kommen die Seilbahn Burg die gut hundert Meter die man auf der Straße hoch fahren müsste kann man hier sehr gut und ganz bequem mit der Seilbahn überwinden. Oben angekommen gibt es eine Stärkung im Waffelhaus Zum Bergischen Löwen.

Anschließend geht es Richtung Wermelskirchen weiter über Hückeswagen und Wipperführt überwiegend fahren wir auch hier auf alten Bahntrassen (Balkantrasse und Wasserquinttet). In Wipperführt testen wir das Brauhaus mit seinem schönen Biergarten. Wieder zurück auf die Wasserquinttet geht es Richtung Marienheide und weiter entlang der Brucher Talsperre zum Hotel Landhaus Wirth.

<– Tag 1 | Tag 3 –>

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang