Eifel-Höhen-Route zweiter Teil T1 Rurberg – Kall – Blankenheim – Ahrhütte

1. Tag, Strecke 55 km, Anstieg 740 hm.

Unsere Tour auf der Eifel-Höhen-Route die wir in 2009 nicht ganz zu Ende gebracht haben wollen wir mit dieser Tour komplettieren.

Tag 1 beginnt mit der Anreise per Auto, dieses kann man sehr gut am „Nationalpark-Tor“ in Simmerath-Rurberg abstellen im „Tor“ bekommt man ein Parkticket auch für mehrere Tage.

Zuerst geht es über die Staumauer am Obersee und dann Richtung Urftsee und an diesem entlang Richtung Kall. Der Weg am Urftsee ist nur für Radfahrer und Wanderer zugänglich so ist das Fahren ein vergnügen und man kann sich ganz der Natur widmen, bald erreichen wir die neue Brücke (Victor-Neels-Brücke) die es ermöglicht von dieser Seite aus zur Burg Vogelsang zu gelangen.

Wir fahren aber weiter Richtung Kall hinter Urft geht es wieder durch schöne Waldgebiete. Auf der Strasse runter nach Blankenheim erreichen wir die Höchstgeschwindigkeit dieser Tour (56,6km/h) 🙂 kurz hinter Blankenheim geht es auf den Ahrradweg weiter bis zur Lommersdorfer -Mühle wo wir für heute unser Quartier aufschlagen.

Die Betreiber der Lommersdorfer -Mühle bieten uns einen besonderen Servis an, kurzerhand werden wir ins benachtbarte Dorf in die „Pfefermühle“ gefahren dort können wir lecker Speisen und werden dann von der Tochter des Wirtes wieder zu Lommersdorfer -Mühle gefahren.

Am nächsten Morgen läutet der Wecker um 7:00Uhr und es geht weiter mit

Tag 2 –>

Alle Tracks der Etappen auf: GPSies–>
GPSies - Eifel-Höhen-Route alle Etappen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Anfang