ReisenReisen in Frankreich

Normandie und Bretagne 2018 Tag 6, 7 + 8

13.- 15.06.2018 Le Grand Hameau – Camenbert – Du Mont-Saint-Michel

Heute machen wir uns auf den Weg zum Mont-Saint-Michel, aber nicht bevor wir den Ort Camenbert besucht haben. Im Reiseführer steht das es ein sehr kleiner Ort ist, ich kann es kaum glauben das vier Häuser ausreichen um einen Ort zu bilden aber es ist ja alles da: Haus eins: Marie, Haus zwei: Museum, Haus drei: Kirche und Haus vier: Produktionsstätte. Ob es sich gelohnt hat hier her zu kommen, ich weiß es nicht aber jetzt wissen wir jedenfalls wo dieser leckere Käse herkommt.

Schon der erste Anblick von Mont-Saint-Michel hat uns sehr beeindruckt ,nicht weniger die Anfahrt zum Campingplatz Mont-Saint-Michel, nur mit Hilfe eines Ordners finden wir die Zufahrt. Auch sollte man wissen, dass man vorher am CP anrufen muß um den PIN für die Zufahrtsschranke zu erfragen. Wir finden einen schönen Platz für uns mit Blick auf den Mont.

Die Zufahrt zum Gelände rund um den Mont-Saint-Michel ist nur möglich, wenn man einen Campingplatz oder ein Hotel gebucht hat, was wahrscheinlich nötig ist bei 3,5 Millionen Besucher im Jahr. Auch das Waschhaus und die WC auf dem CP sind nur mit Chipkarte zu öffnen.

Am nächsten Morgen machen wir eine schöne kleine Radtour, erst am Fluss Le Couesnon entlang und dann durch leicht hüglige Landschaft wieder zurück zum CP. Am Nachmittag laufen wir zum Kloster,es ist einzigartig in den schmalen Gassen zu laufen. Schnell kommen bei mir Gedanken auf, wie muss es zur Zeit der Ritter und Mönche gewesen sein, sicher nicht so schön wie heute.

Wir genießen die Zeit in dieser einzigartigen Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.